ICH

Ich mache seit 1982 Musik.

Damals schenkten mein Bruder und meine Eltern mir E-Gitarre und Verstärker, einen WEM, der nur zerrte, wenn man ihn voll aufdrehte – was ich natürlich ständig tat – und eine No-Name Gitarre. Es folgte im Jahr drauf ein MusicMan RD 110 (ach , hätte ich den doch nie verkauft) und eine kiloschwere Ibanez mit zwei Humbuckern. Ein Jahr später – mit 15 Jahren – gab ich das bis dato heißgeliebte Fußballspielen auf und habe seit dem wahrscheinlich hundert Songs komponiert, in diverse Bands gespielt, in denen ich aber immer ausschließlich eigene Songs (oder die meiner Mitstreiter) gespielt habe. Und bis 1999 habe ich tatkräftig daran gearbeitet eine „Platte“ zu machen, was mir wenigstens in Ansätzen 1994 mit She´s China und „A Long Way Home“ geglückt ist. Anschließend habe ich mit den „bunten Hunden“ in Berlin die musikalisch wohl beste Zeit erlebt. Geile Deutsche Crossover Songs, die aus irgendwelchen Gründen nie den Weg zur richtigen Plattencompany gefunden haben. Schade.

 Ilja (Dr), Chamie (B), Mucki (Keys), Jörn (Voc), Joe (Git) = bunte hunde

Ilja (Dr), Chamie (B), Mucki (Keys), Jörn (Voc), Joe (Git) = bunte hunde

 Max, Arne, Joe, April 2014

Max, Arne, Joe, April 2014

Maximilian

1999 wurde mein Sohn Maximilian geboren,…

2002 Arne, und ich wollte als ordentlicher Papa auch ordentliche Brötchen verdienen, wodurch die Musik ein paar Jahre Pause hatte. Ein paar Ausnahmen gab es. So konnte ich mit den Berliner Produzenten Günter Auerhammer und Dirk Rafflenbeul von Deep Sound System ein paar tolle Songs aufnehmen, so dass ich nicht völlig eingerostet bin.

Seitdem ich 2010 gemerkt habe, dass ich mit Garage Band ein quasi vollwertiges Homerecording Studio im Rechner hatte, bin ich  wieder am Start und komponiere, recorde, singe, spiele Gitarre und Keys…. und es macht nochimmer riesigen Spaß.

Seit geraumer Zeit ist das Tonstudio auch um Logic und Peripherie gewachsen und ich muss es mir mittlerweile mit meinen Jungs Max (Gitarre) und Arne (Drums) teilen.

Die Ergebnisse der Studioarbeit würde ich hier gern präsentieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.